27.01.2021 17:14

Schützenstudie "Tradition im Wandel" und "Warsteiner Schützennews"


Wissenschaftliche Forschungsarbeiten zum westfälischen Schützenwesen

Kategorie: General
Erstellt von: fjgrundhoff

Schützenvereine gibt es in fast allen westfälischen Orten. Sie prägen das kulturelle und soziale Leben und wirken für viele Menschen integrierend und identitätsstiftend. Das Schützenwesen wurde darum 2015 in das Bundesverzeichnis des "Immateriellen Kulturerbes" aufgenommen. Damit sind die Schützen aufgefordert, ihre kulturelle Praxis fortlaufend weiter zu entwickeln und die Zukunftsfähigkeit ihres Brauchtums in einer sich rasch wandelnden Gesellschaft zu gewährleisten.

Das Forschungsprojekt 'Tradition im Wandel' der Universität Paderborn setzt sich in Zusammenarbeit mit der Warsteiner Brauerei seit 2016 mit dem westfälischen Schützenwesen auseinander. Das Projekt soll historische Entwicklungslinien und Wandlungsprozesse aufzeigen, gegenwärtige Risiken ermitteln sowie Zukunftsperspektiven und -konzepte in Zusammenarbeit mit den Vereinsakteuren erarbeiten.

Die bisherigen Forschungsergebnisse haben unter anderem gezeigt, dass vor allem die Besetzung der Vorstände mit geeigneten Mitgliedern eine zunehmende Herausforderung darstellt.

Beachtenswert sind auch die Ergebnisse der Befragung der Schützen zu ihren Grundsätzen "Glaube, Sitte, Heimat". So bezeichneten 87 % der Befragten "Heimat" für sie als sehr wichtig/wichtig, die "Sitte" entsprechend zu 69 %, aber nur 44 % stuften "Glaube" für sie als sehr wichtig/wichtig ein.

Das Buch mit den gesamten bisherigen Forschungsergebnissen kann zu einem Preis von 19 EURO im Handel erworben werden.

 

 

Aktuelle Neuigkeiten aus dem noch laufenden Forschungsprojekt und weitere Informationen können den vierteljährlich erscheinenden "WARSTEINER SCHÜTZENNEWS" entnommen werden. Dieser Newsletter wird von der Warsteiner Brauerei in Kooperation mit der Universität Paderborn herausgegeben und richtet sich an Vereine, deren Mitglieder sowie alle weiteren Interessierten und informiert über hilfreiche Themen aus dem Schützenwesen.

Die "SCHÜTZENNEWS" sind kostenlos und können nach Anmeldung unter Angabe einer E-Mail-Adresse bezogen werden. 

Siehe dazu die neu gestaltete Internetseite des Kreisschützenbundes Arnsberg unter dem Link "Schützenstudie": https://ksb-arnsberg.de