» Neuigkeiten


Schützenfest-Sonntag in Sichtigvor

Veröffentlichung: 29.07.2018 23:38
Ein Fest der Generationen

Impressionen vom Schützenfest-Sonntag 2018 in Sichtigvor - hier das Antreten der Südkompanie vor dem altehrwürdigen Gasthof Schmidt ("Webers"):

 



Premiere: Erstmals mit Flinte mit dabei sind Wilfried Marx und Franz Josef Kemper. In den zurückliegenden 50 Jahren nahmen beide allerdings als Mitglieder des Tambourkorps der Schützenbruderschaft schon an den Festzügen teil:

 

Noch einmal stehen sie als umjubeltes Königspaar im Mittelpunkt: Kaspar und Gabi Gröblinghoff:

 

Der große Festumzug führt durch die Straßen Alt-Sichtigvors:

 

Einer der Höhepunkte des Festes: Der Königs- und Hofstaatstanz im vollbesetzten Haus Teiplaß:


Der Festplatz vor der Halle bildet einen beliebten Treffpunkt für Familien:



Älteste Schützen am Platze sind Fritz Marx (Schützenkönig 1954/55) und sein Bruder Franz Marx (nach dem Krieg als 1000. Mitglied in die Bruderschaft aufgenommen). Dessen Enkel Oberst Dennis Marx und Oliver Marx vom Tambourkorps freuen sich ganz besonders über die Teilnahme der Senioren:



Zu Beginn des Abends stehen die Jüngsten beim Kindertanz im Mittelpunkt  - angeführt vom Musikverein "Eintracht" Olsberg: 

 


Harmonischer Auftakt des Schützenfestes 2018

Veröffentlichung: 29.07.2018 11:44

Gute Stimmung am "Stangenabend" bei hochsommerlichen Temperaturen

Aufgrund einer Warnung vor einem Unwetter (von dem das Hochfest glücklicherweise verschont blieb), trafen sich die Schützen zur Messe diesmal nicht vor der Kreuzbergkapelle, sondern in der Pfarrkirche unter der St. Georg-Statue:

Nach dem Gottesdienst fand die Ehrung der Gefallenen auf dem Alten Friedhof statt:

Vor dem Denkmal wurde ein Kranz zur Erinnerung an die Kriegstoten und zur Mahnung an die Lebenden niedergelegt:

Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung der langjährigen Schützenbrüder, der Jubelkönigspaare und der verdienten Offiziere:

«   Seite 5 von 5

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.