» Neuigkeiten


Junggesellen-Vogel gekrönt

Veröffentlichung: 17.07.2018 20:55
Der Taufname lautet: Königlicher Fred Walther
 
Nach der Krönung des Hauptvogels für das Schützenfest folgte nun kurz vor dem Buschaufsetzen die Taufe des Junggesellen-Vogels. Das Buschaufsetzen findet am Samstag, 21.07.2018 ab 15 h im Haselfeld statt. Im Mittelpunkt stehen das Vogelabwerfen der Kinder und das Vogelschießen um die Junggesellen-Königswürde.

Schützenmännchen wieder aufgetaucht

Veröffentlichung: 15.07.2018 15:49
Holzschützen kündigen nahendes Hochfest an

Nur noch wenige Tage bis Schützenfest - da tauchen sie plötzlich wieder auf, die Schützenmännchen vom Teiplaß! Die kalte Jahreszeit verbringen sie in Kellern oder auf Speichern, aber ab Anfang Juli stehen sie frisch geputzt an zahlreichen Stellen in Sichtigvor und weisen auf das bevorstehende Hochfest der Bruderschaft hin.

In  diesem Jahr wurden die ersten Exemplare vor der Gaststätte "Alter Bahnhof" sowie in einem Garten an der St.-Georg-Straße gesichtet ...


Vorstand baut neue Sitzbank auf

Veröffentlichung: 15.07.2018 14:58
Weiterer Arbeitseinsatz im Haselfeld
Im Rahmen der umfangreichen Verschönerungsarbeiten an der Vogelstange traf sich der Schützenvorstand im Haselfeld. Dabei kam auch schweres Gerät zum Einsatz.
 

An der Stelle des ehemaligen Kastens der früheren Vogelstange wurde eine Sitzbank errichtet.
 
 
Die neue Bank bietet zahlreiche Sitzplätze für die Zuschauer beim Vogelschießen.

Traditionelles Vogelkrönen

Veröffentlichung: 09.07.2018 14:24
Königin Gabi setzte Vogel Karl die Krone auf.


Im Rahmen der traditionellen Krönungszeremonie wurde der diesjährige Vogel feierlich auf den Namen "Karl, der erste Adler von der Kurzmastanlage" getauft.


Einladung zum Schützenfest 2018

Veröffentlichung: 07.07.2018 11:35
Ende Juli wird gefeiert!

Seite 1 von 3   »

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.