Neues vom Büchermarkt: "Auf Entdeckungsreise durch eine Region"

Veröffentlichung: 06.01.2021 16:49

Ein Buch der Infineon Technologies AG Warstein mit einem Beitrag von Major Bernd Heinze

Anläßlich des 75-jährigen Standortjubiläums der Infineon Warstein haben 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Gemeinschaftsprojekt ihren Lieblingsort beschrieben. Daraus ist ein neues Buch entstanden, das im Ergebnis als attraktiver Reiseführer für die heimische Region in den Bereichen Natur, Kultur, Bewegen und Genuss bezeichnet werden kann. Das Ende 2020 erschienene, 168 Seiten umfassende Werk liefert zahlreiche Anregungen für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung rund um Warstein.

Auch der Major der Sichtigvorer Schützen, Bernd Heinze, hat als Infineon-Mitarbeiter dazu einen bebilderten Text über seinen Lieblingsort geliefert. Der Titel lautet: "Die Kreuzbergkapelle auf dem Loermund - Kleinod unter dem Schutz der Schützenbruderschaft St. Georg Sichtigvor 1833 e.V."

Die lesenswerte "Entdeckungsreise" ist im Handel zu einem Preis in Höhe von 14,90 € erhältlich.


Internetseite der Schützenbruderschaft - Jahresbilanz 2020

Veröffentlichung: 06.01.2021 12:05

Erfreulich viele Aufrufe trotz Corona-Pandemie

Für das abgelaufene Jahr 2020 sind insgesamt 93.030 Zugriffe auf die Internetseite der Schützenbruderschaft zu verzeichnen. Die entsprechenden Zahlen für die Vorjahre lauten:

2019: 123.181
2018:   85.148

Trotz der Corona-Pandemie und der deswegen notwendig gewordenen Streichung von Veranstaltungen liegt somit für das vergangene Jahr eine erfreulich hohe Zugriffszahl vor, die sogar noch um 7.882 Zugriffe über der Zahl aus 2018 liegt! 

Dies bestärkt Vorstand und Webmaster, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen, und auch in Corona-Zeiten weiterhin interessante Beiträge auf der Internetseite der Bruderschaft zu veröffentlichen.


Adventliche Beleuchtung vor der Kreuzbergkapelle

Veröffentlichung: 12.12.2020 18:07

Frank Schnelle und die Kapellenkommission illuminierten den Loermund

In der Dämmerung des Vortages des dritten Advents überraschten der Sichtigvorer Frank Schnelle und die Kapellenkommission die Bevölkerung durch das Aufstellen großer Leuchtkerzen vor der Kreuzbergkapelle. Die Aktion startete gegen 17 Uhr.

So sah die Beleuchtung auf dem Loermund eine halbe Stunde später aus.


Kurz nach 18 Uhr wurde die gelungene Aktion leider schon beendet - aber vielleicht gibt´s im nächsten Jahr eine Wiederholung?


Weihnachtsgruß 2020

Veröffentlichung: 12.12.2020 10:51

Vorstand verteilt Heft zur Weihnachtszeit an Seniorinnen und Senioren der Bruderschaft

Eigentlich hätte am Samstag des 3. Adventswochenendes der traditionelle Seniorenadvent der Schützenbruderschaft stattfinden sollen - doch aufgrund der Corona-Pandemie musste auch diese Veranstaltung abgesagt werden. Stattdessen verfasste der Schützenvorstand unter Federführung von Fahnenoffizier Detlef Bartsch einen kleinen Weihnachtsgruß in Broschürenform. Das reich bebilderte Heft umfasst neben den Grußworten des Obersten und der Ortsvorsteherin einen Überblick über die Jubilare und die Verstorbenen des Jahres 2020 sowie einige besinnliche Geschichten zur Weihnachtszeit.

Am Morgen des 12. Dezembers trafen sich die Vorstandsmitglieder um Oberst Dennis Marx vor dem Haus Teiplaß, um anschließend die Weihnachtsgrüße an die Senioren der Bruderschaft und die Witwen der verstorbenen Schützenbrüder zu verteilen.


Stollen vom Mülheimer Königspaar

Veröffentlichung: 05.12.2020 18:00

Fritz und Anja Gosmann unterwegs

Welch eine schöne Überraschung am Samstagmorgen des zweiten Adventswochenendes - zog doch unser Schützenbruder Fritz Gosmann als weiterhin amtierender Mülheimer Schützenkönig zusammen mit seiner Gattin und Königin Anja u.a. auch durch Alt-Sichtigvor, um den dort wohnenden über 60jährigen Mitgliedern der St. Peter- und Paul-Schützenbruderschaft einen Marzipanstollen zu überreichen, verbunden mit den besten Wünschen für eine besinnliche Weihnachtszeit!

Seite 1 von 10   »

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.