Blick in den Kalender

Veröffentlichung: 04.02.2023 06:05

Samstag, 4. Februar 2023

 


Spende für Kreuzbergkapelle erbeten

Veröffentlichung: 01.02.2023 17:28

Defektes Dach der Kapelle muss komplett erneuert werden

Wie auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft mitgeteilt wurde, ist das Dach der Kreuzbergkapelle auf dem Loermund durch einen umgestürzten Baum arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein aufgrund der schadhaften Stelle in Auftrag gegebenes Gutachten kam zum Ergebnis, dass wegen weiterer defekter Stellen das Dach komplett mit Schiefer erneuert bzw. eingedeckt werden sollte. Ein Teil der entstehenden Kosten werden vom Erzbistum Paderborn übernommen, der andere Teil muss aus Eigenmitteln finanziert werden.

Vor diesem Hintergrund bittet Schützenkönig Markus Quente als Vorsitzender der Kapellenkommission herzlich um Spenden zur Realisierung des geplanten Projektes.

Die Bankverbindung lautet:

Schützenbruderschaft Sichtigvor
Volksbank Hellweg eG
IBAN: DE68 4146 0116 0071 8418 01
Verwendungszweck: Dach Kreuzbergkapelle

Die Schützenbruderschaft und die Kapellenkommission danken den Spendern vielmals mit einem "Vergelt´s Gott!"


Ordentliche Mitgliederversammlung 2023

Veröffentlichung: 22.01.2023 09:37

Sichtigvorer Schützen fassten wichtige Beschlüsse im Haus Teiplaß

Die Mitgliederversammlung fand am Samstag, 21.01.2023, im Haus Teiplaß statt. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

- die Festfolge auf dem Schützenfest bleibt wie bisher an den Tagen Samstag/Sonntag/Montag
- Festwirt auf dem Schützenfest 2023 ist Willi Funken (Sauerland Getränke, Altenbüren)
- ein 0,2 Glas Bier wird 1,80 € kosten
- die "Bergstadt Musikanten Rüthen e.V." treten als neuer Musikverein auf dem Fest auf 
- in Planung ist der Auftritt einer Partyband am Samstagabend, an den weiteren Tagen eines DJ
- der bisherige Seniorenadvent findet neukonzipiert zukünftig als "Schützenadvent" statt
- Vereinsbedarf (Mützen etc.)  kann vor Schützenfest ab ca. 17 h in der Halle erworben werden
- die Kapelle auf dem Loermund wird ein neues Schieferdach erhalten

 

Nachfolgend einige Impressionen von der Versammlung: 

 


Vor der Mitgliederversammlung fand eine Heilige Messe für die Schützenbruderschaft in der Pfarrkirche St. Margaretha statt.

 

Für den musikalischen Rahmen der Versammlung im Haus Teiplaß sorgte das Tambourkorps der Schützenbruderschaft.

 

Als Oberst Dennis Marx die Versammlung eröffnete, ...

 

... hatte eine stattliche Anzahl von Schützenbrüdern in der Halle Platz genommen.

 

Zahlreiche Schützen wurden für ihre 25- bzw. 40-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft mit einem Orden ausgezeichnet.

 

Die Offiziere am Vorstandstisch freuten sich über einen harmonischen Verlauf der Versammlung.

 

Schützenbruder Dietmar Oldenburg präsentierte den Bericht über die Kassenprüfung.

 

Das Kompanieschießen 2022 hatte die Nordkompanie mit 2935 Ringen vor der Südkompanie (2931 Ringe) sehr knapp gewonnen. Somit konnte diesmal der Nordhauptmann Markus Adrians den Wanderpokal mit Begeisterung entgegennehmen.

 

Als bester Einzelschütze des Kompanieschießens konnte sich Schützenkönig Markus Quente (Südkompanie) mit 285 Ringen qualifizieren und wurde dafür vom Oberst ausgezeichnet.

 

Oberst Dennis Marx präsentierte die (wieder-)gewählten Vorstandsmitglieder v.l.n.r. Frank Schulze (Rechnungsführer), Ludger Kramer (neuer Königsoffizier). Kim Schulte (stellv. Südhauptmann), Dennis Vollmer (stellv. Nordhauptmann) und Markus Cramer (Fähnrich Südfahne). Nicht anwesend sein konnten Christian Dülberg (wiedergewählter Schriftführer) und Stefan Grundhoff (neuer Reserveoffizier).

 

Nach der Versammlung wurden die Damen herzlich begrüßt, angeführt von Königin Sonja und ihren Hofstaatsdamen.

 

Dabei ist die Königin unter den Schützenbrüdern sehr beliebt, hat sie doch immer ein offenes Ohr für deren Anliegen.

 

Während sich manche Schützenbrüder über paar Worte mit der Königin sehr freuten ... 

 

... zeigte sich der Ehrenoberst begeistert über die gelungene Versorgung der Versammlung mit kühlen Getränken.

 

Zum Abschluss der Versammlung wurde ein Film über das Schützenfest 2022 gezeigt, der allerdings erst weit nach Mitternacht um 0:20 h endete ! 

 


Ältestes Ehrenmitglied des Tambourkorps feierte 90. Geburtstag

Veröffentlichung: 10.01.2023 14:40

Ein musikalisches Ständchen für Alfred Grundhoff im Gasthof Schmidt

Anlässlich der Feierlichkeiten von Schützenbruder Alfred Grundhoff zu dessen 90. Geburtstag im Gasthof Schmidt im vergangenen Dezember präsentierte das Tambourkorps Sichtigvor einige zünftige Märsche zu Ehren seines ältestes Ehrenmitglieds. Alfred Grundhoff trat als Flötist 1948 in das Tambourkorps ein. Besonders freute er sich über die persönlichen Glückwünsche der Spielleute, hier im Bild mit Dirigentin Katharina Böckmann und dem Vorsitzenden Patrick Scheffler. Auch das Königspaar und der Herr Major hatten es sich nicht nehmen lassen, ihre Glückwünsche zu überbringen.

Weitere Fotos siehe unter dem Link "Tambourkorps" (bitte klicken).


Versammlung der Schießgruppe

Veröffentlichung: 10.01.2023 11:52

Heinz Wilmes als Kassierer wiedergewählt

 

Zur Mitgliederversammlung traf sich die Schießgruppe der Schützenbruderschaft am 4.01.2023 auf dem Schießstand im Haus Teiplaß.

 

Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl des Kassierers. Dabei wurde der bisherige Amtsinhaber Heinz Wilmes wiedergewählt, der dazu vom Vorsitzenden Alfred Maatz herzlich beglückwünscht wurde.

Seite 1 von 7   »

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.