» Neuigkeiten


Aktivitäten auf dem Loermund

Veröffentlichung: 25.04.2019 17:04
Arbeiten rund um das frühere Schlußkreuz des Kreuzweges

Das auf dem Loermund stehende Marmorkreuz wurde 1865 errichtet und bildete bis zum Bau der Kapelle den Abschluss des Kreuzweges. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Inschrift INRI (Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum / Jesus von Nazareth, König der Juden) erneuert.
 
 


Im Rahmen des aktuellen LEADER-Projektes erhielt die Anlage nun eine neue Einfassung aus verschiedenen steinernen Elementen (Fotos: Eugen Kemper).

Blick in den Kalender

Veröffentlichung: 18.04.2019 09:34
Stand: 18. April 2019

Arbeitseinsatz im Haselfeld

Veröffentlichung: 08.04.2019 14:19
Ungebetene "Gäste" verwüsteten Vogelstangenwiese

Bei den ungebetenen "Gästen" handelte es sich um eine Rotte Schwarzwild, die zum wiederholten Male die Vogelstangenwiese auf der Suche nach Nahrung umbrach.
 
 
 

So stand die erforderliche Plättung der Wiese auf dem Programm des ersten Frühjahrs-Arbeitseinsatzes des Schützenvorstandes, darüber hinaus der Schnitt von Bäumen, Sträuchern und Hecken.
 
 

Dabei wurden Erinnerungen wach, denn vor nunmehr 35 Jahren wurde 1984 die heutige Hecke gepflanzt. Als eifrige Helfer erwiesen sich damals Siegfried Quente und Horst Lehmenkühler (Foto: Eugen Kemper).
 
 

Blick in den Kalender

Veröffentlichung: 07.04.2019 10:26
Stand: 24. März 2019

Kreisversammlung des Kreisschützenbundes Arnsberg

Veröffentlichung: 21.03.2019 10:29
Sichtigvor zum Ausrichter der Kreisversammlung 2020 gewählt

Mit einer stattlichen Delegation nahm der Vorstand der St. Georg-Schützen an der diesjährigen Kreisversammlung des Kreisschützenbundes Arnsberg am 19. März 2019 in Beckum bei Balve teil. Dabei wurde die Sichtigvorer Schützenbruderschaft zum Ausrichter der nächsten Kreisversammlung im Frühjahr 2020 gewählt. Der Kreisschützenbund Arnsberg umfasst 57 Schützenvereine mit insgesamt über 37.000 Mitgliedern.

«   Seite 2 von 4   »

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.