Jahreshauptversammlung der Schießgruppe

Veröffentlichung: 09.12.2019 16:22

Alfred Maatz einstimmig zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt


Im Beisein von Ortsvorsteherin Heike Kruse, Oberst Dennis Marx und Major Bernd Heinze fand die Jahreshauptversammlung am Samstag, 6.12., auf dem Schießstand statt.


Höhepunkt war die Übergabe des Wanderpokals an die Schießgruppen-Schützenkönigin Marlis Naujoks.


Bei den Wahlen zum Vorstand wurde Alfred Maatz einstimmig als Erster Vorsitzender für ein weiteres Amtsjahr wiedergewählt. Den Vorstand komplettieren Marten Sikkema (Zweiter Vorsitzender) und Heinz Willmes (Schriftführer und Kassierer).


Am Kreuzberg in Sichtigvor

Veröffentlichung: 28.11.2019 08:00

Rund um den Loermund im Herbst 2019


Weihnachtsbaum auf dem Loermund aufgestellt

Veröffentlichung: 24.11.2019 09:29

Arbeitseinsatz der Kapellenkommission am Samstag, 23. November

Bei schönstem Herbstwetter trafen sich einige Mitglieder der Kapellenkommission vor der Kreuzbergkapelle zum Aufstellen  des Weihnachtsbaumes.

Auch die Beleuchtung für das Mosaik vom "Guten Hirten" wurde angebracht.Jetzt galt es nur noch, den Weihnachtsbaum mit vereinten Kräften in die Senkrechte zu bringen.

Nicht der schönste, aber bestimmt einer der beliebtesten Weihnachtsbäume in Sichtigvor! Die Illumination beginnt am Sonntag, 1. Dezember 2019 - dem ersten Advent.


Nordkompanie-Versammlung

Veröffentlichung: 18.11.2019 07:37

Markus Adrians neuer stellvertretender Hauptmann-Nord, Christian Töppler erfolgreichster Schütze der Nordkompanie

Nach Rückblick und Ausblick auf die Schützenjahre 2019 und 2020 fanden die Wahlen zum Vorstand der Nordkompanie statt. Als Nachfolger von Elmar Holzapfel wurde Markus Adrians zum neuen stellvertretenden Hauptmann der Nordkompanie gewählt. Damit besteht der Nord-Vorstand nun aus Thomas Köhler als Hauptmann sowie Markus Adrians, Stefan Beckschäfer und Michael Glahe als Fahnenoffizieren.

Ein weiterer Höhepunkt war die Bekanntgabe der Ergebnisse des Kompanieschießens,  wobei die Beteiligung mit 42 Schützen aus den beiden Kompanien geringer ausfiel als im Vorjahr. Hier die Ergebnisse der Nordkompanie:

Platz Schütze Ringe
  Gruppe 1 281 bis 300 Ringe
1 Christian Töppler 292
2 Heinz Wilmes 288
3 Günter Heck 285
4 Thorsten Cordes 284
5 Elmar Holzapfel 284
     
  Gruppe 2 261 bis 280 Ringe
1 Michael Glahe 278
2 Ludger Kramer 274
3 Dietmar Oldenburg 273
4 Alfred Maatz 271
5 Sören Müller 269
     
  Gruppe 3 bis 260 Ringe
1 Heinz Müller 260
2 Bernd Heinze 257
3 Dennis Vollmer 257
4 Alfred Bühner 257
5 Burkhard Schütte 234

Auf der Vogelwiese

Veröffentlichung: 07.11.2019 14:23

Arbeiten rund um die Vogelstange im Haselfeld

Es sind drei Treffpunkte im Dorf, die den Sichtigvorer Schützen ganz besonders am Herzen liegen: das Haus Teiplaß, der Loermund mit der Kreuzbergkapelle, und – nicht zuletzt – die idyllisch im Haselfeld gelegene Vogelwiese mit Vogelstange, Schutzhütte und der „längsten Bank im Möhnetal“.
Dabei ist die Pflege der Vogelwiese mit ihren Anlagen ganz besonders arbeitsintensiv. Über die Mitglieder des Vorstandes hinaus engagieren sich daher auch immer wieder weitere Schützenbrüder freiwillig bei den anfallenden Arbeiten, beispielsweise:

  • dem mehrmals im Jahr erforderlichen Mähen der Wiese mit jeweils mehrstündigem Aufwand, fallweise auch mit der Notwendigkeit der Beseitigung von Wildschäden
  • der Pflege und dem Säubern der Schutzhütte
  • dem Verlegen und Erneuern von Pflastersteinen
  • der Instandhaltung der Bänke
  • der jährlich notwendigen Erneuerung des Kugelfangs nach dem Vogelschießen (Ersatz von Brettern und Innenfutter, Verschluss der Geschosslöcher mit Dübeln, Entfernen der Bleigeschosse).

Auf der Planungsliste für das kommende Jahr stehen jetzt schon die folgenden Maßnahmen:

  • Einrichtung des Containers nach den Vorgaben des 5-S-Arbeitssystems
  • Weitere Verlegungen von Wasser- und Stromleitungen
  • Aufbau eines Wildschutz-Zaunes
  • Herrichtung der Wiese und Schnitt von Bäumen, Hecken und Sträuchern.

Auf diese Weise bleibt auch die Vogelwiese sicherlich ein beliebter Treffpunkt vor Ort – und dies nicht nur für Schützenbrüder!

Im Oktober: Reparatur des Kugelfangs nach dem Vogelschießen beim Schützenfest.

Geschafft! Major Bernd Heinze freut sich über die tatkräftige Unterstützung durch Schützenbruder Till Zumbansen.

«   Seite 3 von 8   »

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.