Bilder aus der Chronik: um 1936

Veröffentlichung: 12.05.2020 10:35

Das Tambourkorps am Schützenfest-Montag

Das Tambourkorps trifft zur Parade auf der Hauptstraße ein - im Hintergrund das ehemalige Lebensmittelgeschäft Grafe. Die acht Mitglieder des Tambourkorps sind (von links nach rechts): Heinrich Eilhard, Anton Eilhard, Clemens Hillebrand, Norbert Hillebrand, Heinrich Claus, Heinrich Hillebrand, Tambourmajor Josef Herbst, Fritz Plesser. Nach Aussagen älterer Schützenbrüder wurden diese Uniformen kurz vor dem Eintreffen der amerikanischen Truppen 1945 verbrannt.


Challenge 2020 in Corona-Zeiten

Veröffentlichung: 05.05.2020 14:21

"Dieses Jahr bleiben wir in Sichtigvor ..."

Und wieder eine Challenge - diesmal in Corona-Zeiten. Die Schützenbruderschaft St. Georg Sichtigvor wurde dazu über Facebook vom Schützenverein Wadersloh-Geist e.V. nominiert. Mit Dank an die Wadersloher Schützen für die Nominierung wurde als Motto ausgesucht:

"Dieses Jahr bleiben wir in Sichtigvor, dafür wird kommendes Jahr doppelt so schön # Horrido!"

Ihrerseits nominierten die St.-Georg-Schützen für die Challenge:
- das Tambourkorps der Schützenbruderschaft St. Georg Sichtigvor 1908
- die Schützenbruderschaft St. Antonius Waldhausen 1870
- und die Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Mülheim-Möhne 1767


Bilder aus der Chronik: 1976

Veröffentlichung: 03.05.2020 12:50

Ein Schützenfest in den Siebzigern


1976 marschieren im Festzug: rechts Major Horst Lehmenkühler, dahinter an der St.-Georg-Fahne Klaus Schmidt, Edgar Oldenburg und Josef Bracht.


Bilder aus der Chronik: 1950

Veröffentlichung: 02.05.2020 17:40

Schützenfest-Sonntag vor 70 Jahren

Der Festzug am Schützenfest-Sonntag 1950 hat die Fahnen aus der Pfarrkirche abgeholt, überquert die Möhnestraße und marschiert in Richtung Alt-Sichtigvor. An der Spitze das Tambourkorps mit Tambourmajor Josef Herbst (einheitliche Uniformen gab es noch nicht), dahinter der Musikverein Sichtigvor. Fröhlich begleiten zahlreiche Mädchen und Jungen die Schützen durch das Dorf.


1. Mai: Schützenbruderschaft St. Georg wird 187 Jahre alt

Veröffentlichung: 01.05.2020 12:39

Start einer historischen Fotoreihe

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie müssen die geplanten Veranstaltungen der Schützenbruderschaft bis auf weiteres ausfallen. Daher können auch fast keine aktuellen Neuigkeiten auf dieser Internetseite veröffentlicht werden. Beginnend mit der Wiederkehr des Gründungstages, dem 1. Mai 1833, startet daher heute eine Bilderreihe aus der Geschichte unserer Bruderschaft.

Mögen diese Fotos und Dokumente die Erinnerung an unsere Verstorbenen wachhalten, aber auch dazu beitragen, den Zusammenhalt in unserer Bruderschaft zu stärken, gerade in den heutigen Krisenzeiten.

Die Bilderreihe beginnt mit dem Deckblatt aus dem Protokollbuch des Jahres 1950, sie wird enden, sobald die Aktivitäten der Schützenbruderschaft wieder aufgenommen werden können.

«   Seite 3 von 10   »

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.